• Leutershäuser Str. 28, 69198 Schriesheim
  • 06203-68574

Schritt 1:
Beratungsgespräch: in einem persönlichen Gespräch werden der Einsatzzweck, die gefahrenen Kilometer pro Jahr und alle weiteren Details besprochen, welche das Rad erfüllen soll.

Bitte vereinbaren Sie hierfür telefonisch unter der Nummer 06203 68574 einen Termin. Damit nichts vergessen wird, können Sie auch gerne den Fragebogen zum Fahrradkauf ausdrucken und ausgefüllt zu Ihrem Beratungsgespräch mitbringen.

Schritt 2:
Um die richtige Rahmengeometrie und Rahmengröße zu ermitteln, werden Sie bei uns vermessen.Wir benötigen bestimmte Körperdaten wie zum Beispiel die Größe, die Innenbeinlänge und Torsolänge. Kaufen sie ein Rad niemals nur nach der Rahmengröße! Schrittlänge mal X führt zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis. Menschen mit der gleichen Schrittlänge haben nicht automatisch auch die gleiche Oberkörperlänge, ganz besonders Frauen haben im Verhältnis zu Männern in der Regel einen kürzeren Oberkörper. Deshalb kann die Anpassung nach der Schrittlänge alleine niemals ausreichen. Der viel wichtigere Wert ist die Oberrohrlänge, von ihr hängt alles ab! Anhand unserer Vermessungsergebnisse errechnen wir die für sie optimale Sattelposition (+/- 1cm). Bei einem normalen Lenkwinkel soll ihr Vorbau zwischen 100 und 120 mm lang sein um ein optimales Fahrverhalten zu erreichen, d.h. nach dem Aussuchen des Rahmens stehen nur noch drei Zentimeter zur Verfügung um eine unbedenkliche Sitzposition zu erreichen. Längere oder kürzere Vorbauten, oder sinnloses Sattel nach vorne oder hinten schieben ist keine Lösung.

Schritt 3:
Entsprechend der Körpermaße und eventueller körperlicher Besonderheiten / Einschränkungen wird der Rahmen bzw. der Rahmensatz ausgewählt.

Männer sind anders, Frauen auch!

Auch ist es wichtig zu unterscheiden, wer das Rad fahren wird. Mit unseren speziellen Geometrien und unserer Materialauswahl für Frauen haben wir Mountainbikes und Rennräder zusammengestellt, die auf die Besonderheiten der weiblichen Anatomie abgestimmt sind, und die ein besseres Handling für Frauen ermöglichen.

Schritt 4:
Das Festlegen der Anbauteile und Komponenten erfolgt Bezugnehmend auf den Einsatzzweck und die Kilometerleistung. Ausstattungsgruppe, Laufräder, …. alles nach ihren Wünschen. Wir möchten unnötig hohe Folgekosten für die Pflege und Instandhaltung vermeiden und verbauen daher von Anfang an Komponenten, welche den gewünschten Anforderungen entsprechen.

Auch das Design wird nun besprochen. Sie können aus ca. 130 Farben Ihre individuelle Rahmenfarbe wählen.

Schritt 5:
Ihr Rahmen kommt zum Pulvergeschichten und bekommt Ihre Wunschfarbe.

Schritt 6:
Wir montieren ihr Rad mit den von ihnen gewünschten Teilen.

Schritt 7:
Probefahrt! Sie erhalten Ihr Rad und informieren uns über letzte Änderungswünsche nach der Probefahrt.

Schritt 8:
Letzte Änderungen und Endmontage.

Schritt 9:
Wir übergeben Ihnen Ihr Wunschrad.

Schritt 10:
Erstinspektion – Sie können sämtliche Berührungsteile (Sattel, Lenker, Griffe) in der Einfahrzeit testen und gegebenenfalls tauschen. Nach der Einfahrzeit (ca. 150 bis 250 km) überprüfen wir noch einmal das komplette Rad und nehmen eventuelle Wunschänderungen vor.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen